Am 15.03.2017 war es endlich so weit. Der erste Lauf der lang erwarteten M1 Serie ging in die Startlöcher. 18 Fahrer hatten sich zu diesem Spektakel im Caracho eingefunden. Im Qualifying direkt der erste Dämpfer: Team Caracho, repräsentiert durch Thomas und Andreas, gewann. Man ging davon aus die Wagen seien zu ihrem Vorteil präpariert gewesen, was sich im Laufe des Rennens allerdings noch herausstellen sollte. Aufgrund der gestellten Autos war das Fahrerfeld bis in die aller letzte Runde sehr dicht beieinander. Den heißesten Reifen im Renen fuhr, nach dem Qualifyingegebnis eher überraschend, Simon. Mit 7,7 Sekunden legte er die schnellste Runde aufs Plastik. Trotz einzelfahrerischer Glanzleistungen harmonierte das Caracho-Duo nicht und wurde nur 5ter, direkt hinter dem Zeitensieger Simon. Nur eine halbe Runde fehlte ihm aufs Treppchen. Weggeschnappt hatte es Wolfgang, welcher Bronze einfuhr. Eine einzige Runde vor Wolfang waren Ingo (Silber) und Michael (Gold), die nach 122 gefahrenen gerade einmal eine fünftel Runde voneinander entfernt zum stehen kamen als der Strom abgedreht wurde.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Lukas Scholz